Den PVC-Boden richtig reinigen und pflegen

Ein PVC-Bodenbelag ist praktisch und widerstandsfähig, weshalb er in vielen Haushalten zum Einsatz kommt. Wie auch Fliesenboden kann, er kann beinah in jedem Raum genutzt werden, wobei die regelmäßige Reinigung essenziell ist. Nur dadurch können starke Verschmutzungen, Beschädigungen sowie Glanzverlust verhindert werden. Jedoch gibt es bei der Reinigung einige Kleinigkeiten zu beachten, denn Kunststoffböden könnten unter falschen Reinigern leiden und sich sogar auflösen. Damit das PVC Boden reinigen schnell abgeschlossen ist, präsentieren wir die wichtigsten Tipps und Tricks.

Einen PVC Boden wieder sauber kriegen

Als Vorbeuge sowie erste Maßnahme bei der Reinigung ist das regelmäßige Putzen wichtig. Mindestens einmal pro Woche sollte der Boden gereinigt werden. Ist er viel in Benutzung, wie beispielsweise im Flur oder der Küche, ist eine Reinigung von zwei- bis dreimal pro Woche zu empfehlen. Dadurch werden hartnäckige Verschmutzungen auf PVC verhindert und die Abnutzung reduziert sich. Zur Reinigung eines PVC Bodenbelages benötigen Nutzer nur Wasser und herkömmliches Putzmittel. Auf extrem aggressive Mittel sollte verzichtet werden, denn diese beschädigen den Boden. Es kann sogar zu unschönen Löchern oder Kerben kommen.

Die Vorgehensweise beim PVC Boden reinigen

Groben Schmutz, wie Steinchen, Krümel oder Essensreste, entsorgt man mit einem Staubsauger. Wichtig ist, dass der Boden regelmäßig gesaugt wird, auch im Außenbereich. Ansonsten können solche leichten Verschmutzungen zu Kratzern auf dem Boden führen. Danach muss der Boden nur noch feucht gewischt werden. Ein einfacher Wischlappen oder ein Bodenwischer reichen dafür vollkommen aus. Spezial Reiniger ist nur dann notwendig, wenn der Boden sich außerhalb befindet. Er ist hier den unterschiedlichen Wetterbedingungen küche PVC Boden Reinigenausgeliefert, sodass er besonders viel Pflege benötigt. Jedoch gibt es im Handel spezielles Reinigungsmittel für PVC Böden, welche den Glanz und die Robustheit bewahren. Sollte eine besonders große Fläche an PVC Boden vorliegen, wie es beispielsweise in einer Halle der Fall ist, kann eine Reinigungsmaschine für PVC Böden genutzt werden. In einem Schritt saugt diese groben Schmutz auf und wischt den Boden sauber nach. Dadurch ist das sauber bekommen keine große Aufgabe mehr. Nach der Reinigung kann der Boden an der Luft trocknen. Das ist ein entscheidender Vorteil gegenüber Laminat, den man trockenwischen muss. Eine Versiegelung des Bodens ist kein Muss. Nur, wenn der Boden außerhalb oder in einem feuchten Raum, wie dem Badezimmer, genutzt wird, ist das sinnvoll. Dadurch wird die Lebensdauer erhöht und die Schönheit bewahrt.

Hausmittel helfen beim alten PVC Boden reinigen

Es muss nicht immer ein teurer Reiniger sein, wenn der PVC Boden wieder glänzen soll. Es gibt einige Hausmittelchen, die genauso gute Dienste leisten. Ein gutes Beispiel ist Apfelessig. Dieser wird im Wischwasser verdünnt und anschließend genauso wie Reiniger aufgetragen. Die enthaltene Säure bringt den Boden wieder zum Glänzen. Auch Jojobaöl ist hervorragend. Dieses kann den PVC Boden 

reinigung pvc boden

reinigen und versiegeln. Einige Tropfen reichen zum Polieren vollkommen aus. Spülmittel ist eine günstige Alternative zum teuren Reinigungsmittel. Das Spülmittel pur auf Verunreinigungen und Flecken verteilen und anschließend nachwischen. Backpulver oder Natron sind hingegen bei sehr hartnäckigen Verschmutzungen zu empfehlen. Es wird mit etwas Wasser eine Paste angerührt, welche nun vorsichtig über den Fleck „gescheuert“ wird. Danach mit klarem Wasser darüberwischen. Abschließend kann Reinigungsalkohol zum Einsatz kommen. Besonders vergilbter Boden kann damit gesäubert werden. Ein wenig Alkohol auf einen Lappen geben und den Fleck damit behandeln. Danach abwischen. Bei manchen Hausmittelchen hilft es, wenn diese mit einem ➡ Dampfreiniger* verstärkt werden. Dank des heißen Dampfs sowie der verschiedenen Produkte sind Flecken schnell entfernt.

PVC Boden richtig pflegen – Die perfekten Helfer ✅

pvc boden reinigungsmittel

Es gibt einige Flecken, die nicht einfach mit Glanzreiniger oder etwas Spülmittel entfernt werden können. Sie entstehen besonders dann, wenn der PVC Boden schon lange nicht mehr richtig gepflegt wurde. Jetzt helfen nur noch Spezialreiniger weiter. Gerade Türstopper und Tisch-/Stuhlfüße sorgen für unangenehme Rostflecken auf dem Boden. Mit einem feuchten Tuch kommt man jetzt nicht weiter. Eine bessere Lösung ist das 2 in 1 Spray Wischer Set von WizMops. Da direkt eine 600-ml-Flasche angeschlossen ist, müssen Benutzer keinen Wascheimer mehr tragen. Ebenso punktet die Sprühfunktion, denn diese kann selbst hartnäckige Flecken den Kampf ansagen. Ein weiterer Pluspunkt ist das Reinigungstuch, denn das kann nach der Reinigung einfach per Hand- oder Maschinenwäsche wiederverwertet werden.

Um einen bestmöglichen Effekt zu erreichen, kann das Wasser mit MELLERUD PVC Boden Reiniger versetzt werden. Der Spezialreiniger für alle Kunststoffbeläge entfernt selbst hartnäckigen Schmutz, alte Belag- und Pflegeschichten sowie Fette, Verkrustungen und Wachse. Dank der leichten Anwendung ist der Boden bald wieder sauber. Doch nicht nur die Reinigung ist wichtig, sondern der Boden soll auch wunderschön Glänzen. Hierfür kann das MELLERUD Bodenreinigungsmittel genutzt werden. In einem Arbeitsgang bringt das Mittel den Boden zum Glänzen und schützt es zugleich vor weiteren Verschmutzungen oder Beschädigungen.

Das Fazit

Die Reinigung des PVC-Bodens ist kein großer Akt und kann von jedermann umgesetzt werden. In der Regel reicht das Staubsaugen sowie das anschließende Feuchtwischen vollkommen aus, damit der Boden strahlt und glänzt. Nur, wenn hartnäckige Flecken und Verschmutzungen vorliegen, sollte der Griff zu einigen alten Hausmittelchen oder Spezialprodukten fallen.