Nikotinflecken auf Stoff, Teppich, Kleidung oder auf dem Sofa lassen sich in der Regel mit dem richtigen Mittel gut entfernen. Warte nicht zu lange mit der Entfernung des Flecks, aber überstürze in der Panik auch nichts und geh ruhig vor. Versuch den Nikotinfleck möglichst punktuell zu behandeln, ohne die umliegenden Materialien zusätzlich zu beschmutzen. In der Regel hilft Tupfen immer besser als unkontrolliertes Wischen oder Reiben!

Nikotinflecken entfernen
Zitronensäure oder Essig hilft bei Flecken an den Fingern. Auf Geschirr oder ähnlichen nimmst Du einen Korken in Salz getaucht, den Du dann über den Fleck wie einen Radiergummi benutzt.